Massage Therapy_edited.jpg

LYMPHDRAINAGE

Entstauung zur Reduktion von Schwellungen

Lymphdrainage, auch bekannt als Entstauungstherapie oder manuelle Lymphdrainage, bezeichnet eine spezielle medizinische Form der Massage. Das Lymphsystem beschreibt ein zusätzlich eingeschaltetes Gefäßnetz zwischen Gewebe und Hohlvene. Aufgabe der Lymphknoten, die Teil des Lymphgefäßsystems sind, ist die Reinigung der diese durchfließende Lymphe von Fremdkörpern und Krankheitserregern. 

Ein Lymphödem kann entstehen, wenn der Zwischenraum zwischen Zellen, Geweben und Organen infolge einer chronischen, entzündlichen Erkrankung gestört ist und den Lymphabfluss behindert, sodass sich Flüssigkeit im Gewebe staut. Erkennbar ist dies an einer deutlich sichtbaren Schwellung. 

Ziel der Lymphdrainage ist die Entstauung von geschwollenem Gewebe (meist sind Arme oder Beine betroffen), die Schmerzlinderung und die Muskelentspannung.

Häufige Erkrankungen und Beschwerdebilder: 

- Chronisches Lymphödem

- Chronisch-venöse Insuffizienz 

- Postoperative Schwellung