Head Massage_edited_edited.png

KIEFERGELENKS-BEHANDLUNG

Schmerzlinderung und Regulation

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) beschreibt eine Störung des Kausystems, die häufig mit Kieferfehlstellungen einhergeht. Dabei kann es zu Schmerzen im Kiefergelenk oder Kopfbereich sowie zu Zähneknirschen kommen. Nicht selten strahlen die Beschwerden bis in den Hals- und Nackenbereich aus und können zu einer starren und schmerzenden Muskulatur führen. 

Schmerzen und Beschwerden im Kiefergelenk werden häufig der Zahnmedizin zugeordnet. Die Therapie der Kaumuskulatur und des Kiefergelenks können je nach Ursache jedoch auch im Rahmen einer entsprechenden Physiotherapie behandelt werden.

Durch eine Kombination aus aktiven und passiven Maßnahmen kann ein gezieltes Training zur Linderung bestehender Beschwerden und zur Behebung der Defizite im Kieferbereich führen. 

Kiefergelenks- und Kausystembehandlungen kommen bei folgenden Beschwerdebildern zum Einsatz:

- Kopf- / Kauschmerzen

- Zähneknirschen / Knacken im Kiefergelenk

- Nacken- / Schulterverspannungen

- Rückenschmerzen 

- Verhärtungen in der Wange

- Tinnitus

- Schwindel

- Eingeschränkte Mundöffnung